OGDEN's BASIC-ENGLISCH
Grammatikalische Regeln

    Ogden's-Regeln für die Grammatik von Basic-Englisch erweitern das 850-Wörter-Vokabular derart, dass das erforderliche Sprachspektrum zum Beschreiben von Objekten und Ereignissen in der Umgebung gegeben und die unkomplizierte Kommunikation mit anderen Leuten möglich sind.

  1. Die Mehrzahl bildet man durch Hinzufügen von "S". Die normalen Ausnahmen in Standard-Englisch bleiben gültig, insbesondere "ES" und "IES".
  2. 300 Substantive verfügen über abgeleiteten Formen in -"ER" und -"ING" sowie und zwei Adjectiven in -"ING" und -"ED".
  3. Adverbien sind in -"LY".
  4. Steigerungsforme benützen "MORE" und "MOST". Man muss damit rechnen, -"ER" und -"EST" im Alltag anzutreffen.
  5. Die Verneinung der Adjective bildet man mit "UN"-
  6. Zum Fragen benützt man die Umkehrung hinter "DO".
  7. Operatoren und Pronomen werden korrekt gebeugt.
  8. Zusammengesetzte Wörter bildet man mit zwei Substantiven (milkman) oder mit einem Substantiv begleitet von einer Direktive (sundown).
  9. Maße, Zahlenangaben, Währungen, Kalenderangaben, und internationale Begriffe werden in englischer Form benützt.
  10. Notwendige technischen Ausdrücke in der spontanen Benützung werden wie sie jeweils üblich sind hinzugezogen.